Hallenturnier in Böblingen

Am Sonntag, den 12. Januar, ging es für unsere E-Jugend zum Hallenturnier nach Böblingen.

Im ersten Spiel der Vorrunde traf man auf den TSV Kuppingen.Das Team zeigte eine sehr schöne Mannschaftsleistung und startete so mit einem verdienten 3:1-Sieg in das Turnier.

Ganz anders lief es dagegen im zweiten Spiel gegen die Spvgg Weil der Stadt. Nach einem kraftlosen Auftritt hieß das Ergebnis 6:0 für den Gegner.

Glücklicherweise hatte sich das Team schon zum dritten Spiel gegen den SV Böblingen U10 wieder gefangen und zeigte von Beginn an großes Engagement. Am Ende stand ein verdientes 3:0 für unsere Jungs.

Im letzten Spiel der Vorrunde traf man schließlich auf den IBM Klub Böblingen. Das Team machte von Beginn an Druck, und somit fiel ein Tor nach dem anderen. Am Ende stand ein überlegenes 8:1.

Damit erreichte die Mannschaft als Gruppenzweiter das Halbfinale, wobei jeder Spieler mindestens einmal getroffen hatte.

Im Halbfinale standen die Jungs dann dem SV Böblingen U11 gegenüber. Sie ließen sich von dem starken Gegner nicht beeindrucken und konnten schon nach kurzer Zeit den Führungstreffer erzielen. Allerdings erhöhte der Gegner daraufhin den Druck. Das Team hielt zwar gut dagegen, doch der Gegner war einfach stärker und konnte noch sechs Treffer auf seinem Konto verbuchen.

Im Spiel um den dritten Platz traf das Team dann auf den VfL Sindelfingen. In einem starken und ausgeglichenen Spiel konnte das Team mit zwei Treffern in Führung gehen, allerdings konnte der Gegner schließlich ausgleichen. Noch einmal ging unser Team mit 3:2 in Führung, doch nicht einmal eine Minute vor Ende erzielte auch hier der Gegner den Ausgleichstreffer. Die Entscheidung musste im Siebenmeterschießen fallen, bei dem unsere Schützen leider am starken Sindelfinger Torwart scheiterten.

Somit erreichte das Team letztendlich den 4. Platz.

Die Enttäuschung über das verlorene kleine Finale währte allerdings nicht lange, da das Team ein tolles Turnier gespielt und sich in einem stark besetzten Feld sehr gut positioniert hat. Macht weiter so, Jungs!

Es spielten Levi (Tor), Max M., Noah R., Finn, Anton, Jonas und Mattis

 

E1-Junioren Bericht 2. Runde Bezirkshallenmeisterschaft

In der 2. Runde der Bezirkshallenmeisterschaft traf unser Team 1 auf die Mannschaften Böblingen 2, Darmsheim 3, Holzgerlingen 3 und Gärtringen 1.

Im ersten Spiel hatten wir es gleich mit der besten Mannschaft aus Böblingen zu tun. Leider hatten wir von Beginn an nicht das Glück auf unserer Seite, denn bei der letzten Aktion beim Warmmachen verletzte sich unser Torwart und konnte im ersten Spiel nicht eingesetzt werden. So mussten wir kurzfristig umstellen und hatten auch keine Ersatzspieler für dieses Spiel. Diese Unsicherheit nutzen die Böblinger konsequent aus, sodass am Ende eine deutliche 0:5 Niederlage gegen einen spielerisch sehr starken Gegner zu Buche stand.
Dennoch ließen die Jungs die Köpfe nicht hängen und zeigten im zweiten Spiel gegen Darmsheim eine entsprechende Reaktion. Hier waren wir das ganze Spiel über die bessere Mannschaft und konnten das Spiel verdient mit 1:0  gewinnen - auch ein höherer Sieg wäre verdient gewesen.
Im dritten Spiel hieß der Gegner Holzgerlingen. Die Holzgerlinger waren taktisch sehr gut eingestellt und nutzen unsere Fehler konsequent aus - am Ende hieß es 0:2.  Letztendlich waren die Holzgerlinger einfach etwas cleverer - uns fehlte die Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor und der absolute Wille unser Tor zu verteidigen.
Der letzte Gegner hieß Gärtringen. Die Gärtringer waren uns körperlich überlegen und erzielten zwei schnelle Tore, denen wieder Fehler von uns vorausgingen. Dennoch zeigten wir hier unser bestes Spiel an diesem Tag, hielten dagegen und erspielten uns viele gute Chancen - die aber leider alle ungenutzt blieben. Hinzu kam, dass der Schiedsrichter hier auch nicht seine beste Leistung zeigte und 2 klare Foulspiele der Gärtringer nicht ahndete. Am Ende blieb es beim 0:2, wobei mindestens ein Unentschieden drin gewesen wäre.
Insgesamt bleibt festzuhalten, dass wir mit unserem jungen und körperlich meist unterlegenen Team spielerisch gut mithalten können. Allerdings gilt es die Konzentration über das gesamte Spiel hoch zu halten und die vielen herausgespielten Chancen konsequenter zu verwerten - dann werden wir in Zukunft auch wieder öfter mit einem Sieg belohnt…
Es spielten: Levi, Jonas, Finn, Mattis, Kuzey und Noah St.


E1- Junioren Vorrundenspieltag des WFV-Hallenbezirksturniers in Altensteig

Team 1 erzielte dabei in seinem ersten Spiel gegen Bondorf 2 schon nach zwei Minuten durch Kuzey den Führungstreffer, musste sich aber am Ende trotz noch einiger guter Chancen mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Im zweiten Spiel gegen die SGM FC Unterjettingen /VfL Oberjettingen 4 konnte die Mannschaft durch einen Treffer von Max M. in Führung gehen; ein zweiter Treffer wurde nicht anerkannt, da es strittig war, ob er über der Torlinie gewesen war oder  nicht. Da aber auch dem Gegner ein Tor nicht gegeben wurde, konnte das Team drei weitere Punkte auf seinem Konto verbuchen.

Im dritten Spiel gegen die JSG Hengstett 1 konnten nach einem frühen Rückstand durch zwei Tore von Max M. und Finn weitere drei Punkte geholt werden.

Den stärksten Auftritt zeigte die Mannschaft im letzten Spiel gegen den VfL Nagold 2. Dieses wurde gegen einen starken Gegner zwar verloren und die Jungs erreichten mit 7 Punkten den zweiten Tabellenplatz.

Sie haben sich somit für die Zwischenrunde des Sparkassen Junior Cup qualifiziert.

Für Team 1 spielten: Levi (Tor), Mattis, Max M., Jonas, Finn und Kuzey.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

E 1: SpVgg Holzgerlingen I - SGM SV Rohrau/Nufringen I  3:3

Spannung pur in einem mitreißenden Spiel

Im letzten Spiel dieser Feldsaison ging es für unser Team 1 zum bisher ungeschlagenen Gruppenersten nach Holzgerlingen; dieser legte auch gleich von Beginn an mit Nachdruck los. Unser vom Alter her deutlich unterlegenes Team ließ sich davon zunächst beeindrucken, legte aber schnell seinen Respekt ab.

Die Belohnung ließ nicht lange auf sich warten: Nachdem erst Anton und dann auch Noah R. das Tor mit Lattentreffern knapp verfehlt hatten, erzielte Kuzey in der 11. Minute den Führungstreffer; eine Minute später erhöhte Noah R. auf 0:2, und kurz darauf verwandelte Max M. sicher einen Strafstoß, der jedoch wiederholt werden musste, da das Team zu früh in den Strafraum vorgerückt war. Aber auch jetzt behielt Max M. die Nerven und versenkte auch beim zweiten Mal den Ball sicher im Tor. 0:3!

Ab dem Moment ließ die Konzentration dann ein wenig nach, und der Gegner nutzte dies sofort und verkürzte innerhalb weniger Minuten auf 2:3. Glücklicherweise ertönte kurz darauf der Halbzeitpfiff, sodass sich die Mannschaft nochmal sammeln und durchatmen konnte.

Voller Energie und Siegeswillen gingen beide Mannschaften in die zweite Halbzeit. Das Glück lag ein wenig auf der Seite des Gegners, der in der 30. Minute den Ausgleichstreffer erzielte. Nun war wieder alles offen. Beide Teams zeigten vollen Einsatz, jeder wollte den Sieg nach Hause fahren. In den letzten Spielminuten kochten die Emotionen sowohl bei den Spielern als auch bei den Zuschauern hoch. Unser Team konnte noch einige Riesenchancen herausarbeiten und kämpfte um jeden Ball, doch es blieb beim 3:3-Endstand. Damit hatte man aber als einziges Team dem Gruppenersten zwei Punkte abgenommen.

Man hätte unserem unglaublich toll aufspielenden Team den etwas mehr verdienten Sieg gegönnt, aber dieses spannende und begeisternde Spiel hat für alles entschädigt!

Jungs, ihr habt ein mitreißendes Spiel gezeigt, voller Energie und Leidenschaft! Macht weiter so!

Es spielten: Levi (Tor), Max M., Noah R., Kuzey, Finn, Mattis, Jonas und Anton

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Spielbericht E-1 Jugend vom 05.10.2019: 

Am vergangenen Samstag traf Team 1 am dritten Punktespieltag in einem Heimspiel auf die erste Mannschaft der SpVgg Weil im Schönbuch.

Nach dem hohen Sieg in der vergangenen Woche wurden die Jungs gleich von Beginn an von einem stark aufspielenden Gegner gefordert. Dieser baute von Beginn an Druck auf, sodass unsere Jungs nach nicht einmal zehn Minuten mit zwei Toren im Rückstand waren, obwohl das Team ein gutes Spiel zeigte und versuchte, dagegenzuhalten.

Als nur kurz darauf der Gegner den dritten Treffer erzielte, war die Befürchtung der anfeuernden Eltern, dass das Team nun einbrechen würde, doch recht groß. Aber von einem Nachlassen war nichts zu spüren - im Gegenteil: Der Druck der Mannschaft auf den Gegner war offensichtlich so groß, dass diesem kurz hintereinander zwei Fehler unterliefen und durch zwei Eigentore der Abstand auf 2:3 (Halbzeitstand) verkürzt wurde.

Mit dem Willen, das Spiel noch zu drehen, ging es in die zweite Halbzeit. Mit einer fantastischen Flanke aus dem Spiel heraus gelang Mattis dann auch schon nach kurzer Zeit der Ausgleich, und nur wenige Minuten später erzielte Noah den Führungstreffer. Der Jubel war allerdings nur von kurzer Dauer, denn der Gegner legte fast umgehend nach und erhöhte außerdem noch auf 4:5.

Die Jungs zeigten aber auch weiterhin ein starkes Spiel und versuchten, zumindest noch einen Punkt zu retten. Allerdings vergaben sie in den letzten Minuten noch zwei gute Chancen. In der buchstäblich letzten Sekunde kassierte das Team auch noch einen Strafstoß, der jedoch nicht verwandelt werden konnte, sodass es beim 4:5-Endergebnis blieb.

Trotz der Niederlage hat das Team eine wirklich starke Leistung gezeigt, an die es nach einer einwöchigen Spielpause in zwei Wochen gegen Holzgerlingen anknüpfen kann.

Es spielten Levi (Tor), Max M., Mattis, Noah R., Jonas, Kuzey, Anton und Finn